Umgang mit Corona

von Noemi Erb

Maßnahmen von Stadtpiraten Freiburg e.V. im Umgang mit dem Coronavirus:

Liebe Freunde von Stadtpiraten Freiburg,

aus der Entscheidung des Kultusministeriums vom 13.03.2020 zieht Stadtpiraten Freiburg e.V. folgende Konsequenzen:

 

- Alle Programme und Angebote mit Teilnehmenden werden bis zum 20.4.2020 abgesagt.

- Für die Organisation zwingend notwendige Planungen und Besprechungen werden durchgeführt, wenn möglich per Telefon.

- Wir bitten alle Mitarbeitenden ihre Sozialkontakte auf ein Mindestmaß zu begrenzen.

 

Was wir weiterhin tun - Menschen brauchen andere Menschen. GERADE JETZT.

 

Innerhalb der Teams werden die Beziehungen zu den Teilnehmenden und ihren Familien über Telefon und die sozialen Medien gepflegt:

  1. Wir werden die Teilnehmenden und ihre Familien verständlich über die aktuelle Situation sowie Do’s & Dont’s aufklären. Wir wollen sie in angemessener Weise und Deutlichkeit darauf hinweisen, ihren sozialen Radius einzugrenzen und Hygienestandards einzuhalten
  2. Unser Fokus liegt darauf zu ermutigen, sodass die Menschen Hoffnung schöpfen
  3. Wir werden Gerüchte und Fake-News thematisieren und aus der Welt schaffen.
  4. Über Lern-Patenschaften und Video-Telefonate werden wir die Kinder und Jugendlichen in ihren Lernplänen unterstützen. Lasst uns die Zeit nutzen, um Gutes zu tun!

 

Dir ist es langweilig, weil du nicht arbeiten gehen darfst? Hast du Lust eine Lern-Patenschaft zu übernehmen? Super! Dann melde dich bei info@stadtpiraten-freiburg.de

 

Die Kinder und Jugendlichen tragen wir im Gebet. Sie bleiben in unserem Fokus. Wir bedanken uns für alles Mitdenken, Mittragen und all eure Unterstützung!

 

Herzliche Grüße und in Verbundenheit,

Eure

Noemi, Mark, Julia, Hanni, Katja, Larissa, Severin, Clara, Anni, David, Micha, Marcel

im Namen von Stadtpiraten Freiburg e.V.

Zurück